Donnerstag, 31. Oktober 2013

Was braucht man um glücklich zu sein?

 

Bzw. was ist Glück oder was ist die Formel zum Glück? Bin ich glücklich?

Diese Fragen stelle ich mir immer mal wieder zwischendurch um meine Situation und mein Leben zu “analysieren”. Es ist gut immer mal wieder seine Lebenssituation anzuschauen und sich Gedanken zu machen, es hat nichts mit Pessimissmus zu tun, sondern es verhindert, dass man irgendwann so unzufrieden ist, dass man es fast nicht mehr ändern kann.
Man darf Träume haben, nicht jeder ist realisierbar aber das ist nicht Schlimm, Träume sind nicht unsere Ziele sondern einfach Träume. Man kann Schritt für Schritt auf sie zuarbeiten aber man sollte nicht zu enttäuscht sein, wenn es halt mal nicht klappt.
Wieso ich mir jetzt gerade diese Gedanken mache werdet ihr euch wahrscheinlich fragen. Das ist ganz einfach:
Mein Mann hatte letzte Woche ganz wichtige Prüfungen um seinem Traum näher zu kommen. Wir wussten, er würde es nicht sofort schaffen, denn die Anforderungen sind sehr hoch und er hatte sehr wenig Zeit um sich vorzubereiten. aber er hat es auf die, nennen wir es mal Zwischenstufe, geschafft und so wird er ab Anfangs Jahr nur noch, oder fast nur noch, am Wochenende zuhause sein. Zwar nicht für immer aber für ein Jahr. Ich freue mich sehr für ihn und trotzdem hab ich ein wenig Angst ob ich das schaffe fast immer alleine zu sein mit den 3 Kleinen. Daher die Frage an mich selbst, bin ich glücklich mit dieser Situation?
Erstaunlicherweise lautet die Antwort ganz klar: JA!
Ich weiss ich werde ihn vermissen, ich liebe meinem Mann sehr. Er ist mein Ruhepool, meine zweite Hälfte. Klar, wird es streng und stressig, aber andere schaffen es ja auch.
Meinen Mann glücklich zu sehen, macht mich glücklich. Ich haben drei grossartige Kinder, die mich glücklich machen. Ich darf meinem grössten Leidenschaft nachgehen, das macht mich glücklich. Ich werde geliebt, dass macht mich glücklich. Ich darf gesund sein, dass macht mich glücklich. Was will man noch mehr?
Geld, Ansehen, Ruf? Ist irgendwie alles überbewertet…
Fazit meiner “Analyse” :
ICH BIN GLÜCKLICH UND  DANKBAR

IMG_0811Ich weiss es ist dieses mal kein Näh-, Bastel-, Strick-, Häkel- oder Testeintrag. Aber es musste mal raus, denn zu oft höre ich: “oh wir können nicht in die Malediven.” “ wir können “nur” einmal im Jahr gross Urlaub machen.” etc… Das finde ich schade. Man vergisst manchmal, das ganz andere Sachen wichtig sind…

Dienstag, 29. Oktober 2013

Ein Kleid für mich und bald kommt eine Schürze…

 

Letzten Samstag ergab sich, relativ spontan, ein Mädelsabend. Ich stand vor meinem Kleiderschrank und hatte genau, nichts zum anziehen… Kein Witz, denn ich war schon so lange nicht mehr aus gewesen, dass es schlichtweg nichts gab… Denn es war das erste mal, dass ich nach der Geburt vom kleinen Prinzen (vor 4,5 Monaten) mal ohne Familienanhang raus ging.

Also setzte ich mich zwischen duschen und schminken an die Maschine und verlängerte das Raglanshirt/-kleid von Allerlieblichst. und was soll ich sagen, es gefällt mir sehr:

ich bin noch immer nicht sehr fotogen bzw. ungeschminkt und früh am Morgen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe mich nun entschieden beim Sew along von Knuddelwuddel mitzumachen und zwar gibt es eine Kochschürze für mich, denn obwohl ich  sehr gerne Koche und backe, hab ich keine.
Mal gucken was es geben wird, nun ab in den Tag…

SewAlongSchürze

Montag, 28. Oktober 2013

Immer wieder Montags, “My kid(’s) wears…


Macht fräulein Rohmilch ihre Linksammlung auf und ich mach mit, ich finde es toll so neue Blogs zu entdecken und zu sehen, was andere Mamas ihren kleinen und grösseren Schätze nähen, stricken, häkeln etc…
Heute ging es ganz flott mit anziehen, denn Zaubermaus wusste genau was es sein sollte, das grenzt schon fast an ein Wunder. Es sollte ihr Kleid/Tunika mit Strumpfhosen und Unterziehpulli werden, ausser den Strumpfis alles von Mama gemacht: Die Tunika und das Langarmshirt sind aus einer OTTOBRE, fragt mich bitte nicht welche, denn ich find sie gerade nicht. Bin ich doch soooo ordentlich. Heute ist, wie jeden Montag im Kidergarten (in Deutschland –> Vorschule) und so durfte Heute ihr Katerchen “Chili” mit. Den mag sie sehr, denn den hat sie von Ihrem Papa zur Geburt geschenkt bekommen.
IMG_1056IMG_1058













Seit letzter Woche hat Elfinchen ja ein neues Lieblingsset, das war, seit ich es genäht habe schon zwei mal in der Maschine und wird schon wider getragen. Mama musste am Samstag vor ihrem ersten Mädelsabend seit der Geburt noch kurz Waschen, damit Hose und Pulli schnell wieder einsatzbereit sein können. Der Pulli ist Marke “Eigenkreation” die Jeans war mal ein Grundmuster aus einer OTTOBRE, die ich dann umgezeichnet habe zu einer Bootcut (hab auch noch 2,3 andere Sachen abgeändert)
IMG_1062IMG_1063






Der kleine Prinz hat wieder ein “Bodytäuschung-Set” an, dieses mal aber die kleinen Monster. Der liebe hat so lange geschlafen, dass ich zuerst die Mädels bereit machen, das Frühstück und das “znüni” vorbereiten, selbst einen Kaffee trinken und die Zaubermaus schicken konnte, bevor er in seinem/unserem Bett anfing zu plaudern. Hacvh ist das schön entspannt, manchmal jedenfalls.
IMG_1065IMG_1066

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Weihnachtsgedanken jetzt schon?!

 

Ja, aber das muss ich ja fast, denn die Weihnachtsgeschenke de Kinder und meines Patensohnes werden genäht, also wartet viel Arbeit.

Einen Teil habe ich Heute geschafft, es ist erst ein kleiner Anfang:
ein Kleiderset für die Puppe meines Patensohnes (ja es gibt auch Puppenpapas, die ihre “Aufgabe” sehr ernst nehmen) Eine Wendezipfeljacke eine Hose und ein Shirt nach den Schnitten von Klimperklein 

IMG_1051IMG_1050IMG_1052IMG_1053IMG_1054IMG_1055

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Shirt, Bootcut und “passe-partout”

 

Montag und gestern war ich eher ein wenig “faul” Ich hab 3 Kleine Aufträge gemacht und zwei sogar vergessen zu fotogafieren. Naja, die sind jetzt auf dem Weg zu den Kundinnen…

Wären dem Vorbereiten des Abendessens kam mir die Idee zu einem Shirt, diese “musste” ich natürlich sofort umsetzte, sehr zum Leidwesen, des Wäschekorbes, der mir viele saubere Kleidung vor die Nase hält und förmlich dannach schrie, ich möge doch bitte endlich die Wäsche falten und ihn von seiner Last erlösen… Doch wie das so ist, meine Ohren stellten auf Taub. Da die Zaubermaus öfters neue Kleidung kriegt, muss/darf Elfinchen die oft nachtragen (das Los der zweitgeborenen) Also sollte Das Shirt dieses mal für sie. Da sie nun eine Grösse hat die Zaubermaus recht lange trug, sind die Kleider halt doch nicht mehr soooooo schön wie neu auch wenn ich das nicht genau so sehe wie Elfinchen sagt.

Bald werden sie wahrscheinlich sowieso dieselbe Grösse tragen…
IMG_1025 - KopieIMG_1022 - KopieIMG_1028 - KopieIMG_1029 - Kopie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Während dem Urlaub letzte Woche stellte ich fest, dass fast alle Hosen sehr knapp in der Länge waren, also mussten wohl auch neue Hosen her, denn die Jeans werden bei uns ziemlich in Mitleidenschaft gezogen, von wegen Mädchen sind ruhiger….

Ich habe also eine simple Jeans aus einer OTTOBRE genommen und die so verändern dass sie mir gefiel. Hab einen Bootcutschnitt daraus gezeichnet, die ganze Hose schmäler gemacht (hab eher schmale Kids) den Reissverschluss abgeändert, damit sie die Hosen auch selbst an- und ausziehen kann.

IMG_1035

IMG_1034

IMG_1034IMG_1037

Und als wäre das nicht genug kam mir gestern Abend, kurz vor dem Schlafengehen och eine Idee. Eigentlich wollte ich an der Frühlingsmütze von Zaubermaus weiterarbeiten, doch als ich meinen Beutel nahm, wollte ich etwas praktischeres, also ist “passe-partout” entstanden, ein kleiner, aber praktischer Stoffbeutel um Strick- oder Häkelutensilien  und –arbeiten überall hin mitzunehmen. Die Nadeln sin immer gut verstaut dank dem kleinen Innenfach:

 

IMG_1041

IMG_1043

IMG_1044

Montag, 21. Oktober 2013

my kid wears…


Dasselbe wie letzten Montag…
Da wir letzte Woche im Urlaub waren, hab ich ja eine Woche bei der Aktion von Fräulein Rohmilch ausgesetzt. nachdem ich dem kleinen Prinzen die Kleider bereitgelegt hatte und mich um Zaubermaus kümmerte (jaja, der Kindergartenalltag hat sie wieder) hat mein Mann den kleinen angezogen.
Als ich die Fotos für den Blog machen wollte, hab ich gemerkt, dass er genau dasselbe trägt wie letzten Montag in den Bergen: ein Set aus Shirt und Hose aus Dinostoff. Die Hose find ich besonders lustig, weil ich einen Kontrast am Pop gezaubert habe:
IMG_1012IMG_1013
Man muss die Kleider ja brauchen, solange sie noch passen, denn er wächst so schnell, da mag ich fast nicht mit mit nähen und da ich letzte Woche keinen Blogeintrag gemacht habe, gibt’s auch keine Bilder doppelt.
Von Zaubermaus gibt es Heute nichts, da sie sich mal für eines, der ganz wenigen, gekauften Teile entschieden hat und Elfinchen hatte keine Lust auf Foto, drum wünsch ich euch einfach so einen tollen Wochenstart…

Samstag, 19. Oktober 2013

Urlaub tut gut….


Wir sind wieder einmal von unserem Alltag entflohen. Nicht, dass uns unser Alltag nicht gefällt doch es MUSSTE wieder mal sein, ein paar Tage bzw. eine Woche ins wunderschöne Wallis zu gehen… UND es hat gut getan…
Auf dem Weg in den Süden (ok nicht in den “warmen” Süden) machten wir einen kleinen Halt in Broc um uns das Schokoladenmuseum von Cailler zu besichtigen. Es war super, falls ihr mal in der Nähe sein solltet oder nicht gerade 3 Stunden fahren müsst, dann geht mal hin, denn sogar kleinen Kindern macht es Freude…(und den Grossen erst) Es ist kein “trockenes” Museum, sondern animiert und sehr lebhaft dargestellt. Ich habe mir im "Fabrikladen" eine Tafel heissgeliebte Caillerschokolade geleistet ok, eauch noch ein paar andere Sorten.
Als wir ankamen war es bitterkalt und es lag schon der erste Schnee, der in der ersten Nacht sogar noch mehr wurde und trotzdem hatten wir gute Laune, denn wir mögen Schnee doch sehr gerne
IMG_0817IMG_0818








Wisst ihr was der Vorteil ist wenn man nicht in der Saison an einem Ort ist in dem eine neue Gondel gebaut wird? Man sieht tolle Helikopter, Elfinchen ist nämlich ein grosser Fan solcher “Fluggerätschaften” Also stellt sich Mama auf den Balkon und fotografiert sie, da meine kleine Digicam einen super Zoom hat, entstehen, ziemlich schöne Bilder:
IMG_0853IMG_0857IMG_0859IMG_0862IMG_0984IMG_0985








Die Familie meiner Patentochter (dessen Mama ja das Gotti vom kleinen Prinzen ist) haben wir natürlich auch gesehen. Leider hat es diesmal nur für ein Treffen gereicht, das nächste mal hoffentlich wieder mehr. Wir haben an einem Tag sogar den etwas längeren Weg auf uns genommen um in den Aquaparc zu gehen und wisst ihr was? Es hat sich echt gelohnt! Die Kinder hatten Spass, wir hatten Spass und alle waren zufrieden. Es gab kein Gebrüll und kein Geweine, hach war das schön, doch als wir gehen wollten/mussten fiel für Elfinchen fast eine Welt zusammen, doch die Aussicht auf die Möglichkeit sich imm Wollladen eine Wolle für Socken und eine Baumwollmütze aussuchen zu dürfen, tröstete ihren Kummer…
Wir gingen auch einmal Reiten und an den Wunderschönen Stausee von Moiry. Der war Anfangs Woche noch zu wegen dem Schnee doch als der Schnee schmolz öffnete sich die Strasse wieder und es war einfach nur toll: (etwas zum basteln haben wir von dort auch noch mit nach Hause gebracht (doch das zeig ich euch erst wenn es fertig ist)
IMG_0908IMG_0910IMG_0918IMG_0919IMG_0922IMG_0935IMG_0940IMG_0941IMG_0959IMG_0964IMG_0970IMG_0976





So, das war mal die Bilderflut. Zwinkerndes Smiley
Natürlich hab ich Abends noch gewerkelt, doch DAS zeig ich euch noch nicht. Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und ich hoffe ihr könnt mit genau so viel Energie in die neue Woche Starten wie Ich.