Freitag, 20. Dezember 2013

Für die Puppen und die Puppenmamas


So, ein Teil der Weihnachtsgeschenke für meine Mädels sind fertig. Sie werden wissen, dass sie von Mama kommen, aber ist ok, denn das Christkind hat auch noch was kleines.
Ich möchte ihnen die Illusion nicht nehmen, denn was bringt es wenn die Geschenke angeblich vom Christkindchen kommen und sie trotzdem dem Grosi, Dädi, Gotti oder Götti danke sagen müssen?
also gibt es auch noch eine Kleinigkeit, zwar auch von mir genäht, doch das werden sie nicht merken, da es ein Nähset ist und man meinen Stil nicht “herausmerkt”
Sie kriegen vom Grösi und Dädi neue Puppen 
Von uns (Mama und Papa) gibt es Puppenkleidchen für die neuen Puppen

Ich habe zwei Tage Gewerkelt an den Kleidchen für die 42cm grossen/kleinen Zwerge

1470032_580855905334494_1832175431_n

Eigentlich wollte ich es an den Puppen testen, doch die sind noch nicht da (hoffe das Christkind vom gelben Riesen findet uns noch)
Eine andere Art der Restenverwertung sind Unterhosen, so gab es gleich 10 Paar für meine MädelsfraktionDSC_0853[1]DSC_0852[1]

 

 

 

 

 

 

Und da der Papa ab Januar, wegen der neuen Arbeitsstelle weniger Zuhause ist, hat er für die Zaubermau ein Shirt “geopfert” damit sie ein Kleidchen hat das “vom Papa” ist. Sie hat sich Heute Morgen sehr gefreut.

DSC_0857[1]DSC_0858[1]
PS, noch etwas das entstanden ist kann ich euch noch nicht komplett zeigen, denn gestern habe ich meinen ersten Nähworkschop gegeben und es hat richtig Spass gemacht. Enstanden sind eine Leggings und eine Citronelle .

Kommentare:

  1. Du bist sensationell!
    Puppenkleidchen habe ich Berge genäht.... Und das wird ( obwohl jetzt nicht mehr in gebrauch) heute noch lobenswert erwähnt ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn! Ich komme im Moment nicht zum bloggen, aber für einen kurzen Kommentar habe ich schon noch Zeit :-) ganz toll! Und überhaupt: Auf einem Deiner letzten Posts (wo Du Deinen Rock zeigst), habe ich gedacht, was Du doch für eine hammerfigur hast - ich bin neidisch :-)

    Im Grunde ist es für die Kinder mit dem Christkind doch mehr ein Zauber, der zu Weihnachten gehört. Dass das ganze unlogisch ist, wenn das Christkind ständig Sachen bei den falschen Leuten abgibt, verstehen die glaube ich recht schnell. Aber ist doch egal, hauptsache wir vergessen Weihnachten vor lauter Geschenkestress nicht, warum wir überhaupt zusammen sitzen!

    Alles Liebe für Dich!

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja zucksüß geworden! Da werden sich die Mädels aber freuen! Ich freu mich auch schon wenn meine Kleine ins Puppenspielalter kommt :-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, danke für deinen lieben Kommentar bei mir, hab mich gefreut. Ui, schöne Puppenkleidchenwerkstatt. Könnte dich glatt engagieren...;-)! Unser Christkind bringt auch immer neue Kleidchen...
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen