Dienstag, 3. Dezember 2013

Küchenwerke #3

 

Heute habe ich ein ganz leckeres Rezept für euch und hoffe ihr verlinkt euch fleissig kann ja nicht sein, dass ihr alle nichts esst

Am Sonntag gab es bei uns Fondue
DSC_0583[1]


Zutaten
2-3 Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
4 dl Weisswein (kann sehr gut durch Apfelsaft ersetzt werden)
400 g Gruyère, an der Röstiraffel gerieben
400 g Freiburger Vacherin, an der Röstiraffel gerieben
ca. 4 TL Maisstärke
1 Gläschen Kirsch, nach Belieben (lassen wir weg)
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss
Paprikapulver
Wenig Cayennepfeffer
Messerspitze Natron


Zubereitung
Das Caquelon mit Knoblauch ausreiben. Wein, Käse und 1 Maisstärke mischen, und den Käse schmelzen lassen. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen. Das Fondue darf nicht mehr kochen. Kirsch beigeben und Fondue würzen. Auf dem Rechaud bei mittlerer Hitze warm halten.


Zum Dessert haben wir die Traumstücke nach Karens Rezept genascht…
DSC_0580[1]

Kommentare:

  1. Yammi! Ich LIEBE Käsefondue. Das ist das allerbeste Essen das es gibt. Ich muss es hier dringend mal nachmachen! Viele Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja ich liebe Käsefondue auch! Bei uns gab es neulich auch ein Kleines als Beilage, allerdings aus der Packung ;-)
    LG Caro

    AntwortenLöschen
  3. Uhhhh, ich oute mich hier: Ich mag kein Fondue :( Aber mache natürlich mindestens ein mal pro Winter für meine Familie eines....
    Katja, lieben Dank für deinen berührenden Kommentar bei mir. Ich versuche noch, dich per Mail anzu schreiben
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen