Dienstag, 17. Dezember 2013

Küchenwerke #5


Heute zeig ich euch, was ich letzte Woche “Chrömlet” habe, 3 Teige sind nicht von mir, da wir Mittwoch nachmitttags noch Besuch von 3 Mamis samt Kinder hatten.
Ja wir haben zu 4, mit 6 Kinder gebacken, (die Babys zählen wir nicht dazu, die halfen ja nicht) das älteste war 5 und das jüngste 2,5 Jahre alt.
Hab ehrlichgesagt viel mehr Chaos erwartet und nicht gedacht das Kinder unter 3 (die drei kleinen) so lange mitmachen, nämlich locker 3 Stunden Chrömli ausstechen war angesagt.
Hier also die Werke:
DSC_0819



Die  Zimsterne hat meine Freundin Birgit aus Deutschland gemacht, nicht wie wir in der Schweiz aus gemahlenen Haselnüssen sondern aus einer Mischung aus Mehl und Haselnüssen und ich gebe sehr gerne zu, ich mag die lieber als “unsereDSC_0821


Die Mailänderli hat meine Freundin Sandra gemacht, also auch das kenn ich das Rezept nicht, aber sie sind sehr lecker, man sieht ja schon den Boden der Büchse
DSC_0824

Die Bruensli hat meine FReundin Samantha gemacht auch hier kenn ich das Rezept nicht, aber ich bin sicher, wenn ihr googelt findet ihr diese drei Rezepte ganz schnell…
DSC_0822


Ich war für die Spitzbuben zuständig und es sind auch eine meiner Lieblingssorten. Ich weiss dank Birgitt, dass es in Deutschland andere “"Plätzchen sind, drum hier der Link zum “Schweizer” Rezept –> HIERDSC_0820

Ich liebe Haselnussmakronen und so habe ich natürlich welche gemacht,  das Rezept findet ihr –> HIER
Ihr könnt die Haselnüsse durch jede gemahlene Nuss oder Kokosflocken ersetzten. ich liebe die Echt.





Ich habe Traumstücke ausprobiert gehabt. Die kamen sehr gut an und als ich die Traumstück-Variationen bei lalasophie sah musste ich diese natürlich testen (wie gut dass ich noch ganz viele Eigelbe vor hatte von der Makrönliprduktion)
so gab es einmal die Erdnuss-Traumstücke und einmal die Schoko-Zimt-Traumstücke
DSC_0823DSC_0825

So, nun seit ihr dran, zeigt her was in euren Töpfen, Pfannen oder Öfen entsteht…

Kommentare:

  1. Ich liiiiebe Plätzchen - eure sehen so lecker aus! Ich bin auch sehr beeindruckt, mit 6 Kindern (die bei uns gar nicht in die Küche passen würden ...) zu backen - alle Achtung!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde mir ein Opfer suchen dass mir Traumstücke bäckt :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen ja alle zum Anbeißen aus!!! Ich habe dieses Jahr das erste Mal mit Zwergis Hilfe Plätzchen gebacken...nun ja.... ein mittleres Chaos ;). Aber Spass gemacht hat es trotzdem und geschmeckt haben sie auch ;).

    Liebe Grüße,
    Katifee

    AntwortenLöschen