Dienstag, 14. Januar 2014

Küchenwerke #1


Neues Jahr, also fangen wir wieder von Vorne an und ich muss euch eine kleine Geschickte erzählen:

Ich wünsche mir schon lange eine “kitchen Aid” Küchenmaschine. Jedoch kam es nie dazu.
kurz vor Weihnachten sah ich eine bei uns im Supermarkt für 499.- anstatt 999.-. danke eine Freundin, meiner Schwägerin und meines Mannes hätte ich mir die Maschine rein theoretisch kaufen können, doch leider konnte ich mit den Superpunkten nicht bezahlen, also vergrub ich den Wunsch, dann merkte ich, dass ich die Maschine in anderen Läden für 499.- kaufen könnte und auf der Suche im Internet sah ich meine Traummaschine, (nicht die weisse K45, sondern die Apfelgrüne KSM 150) Am Samstag Abend um 22 Uhr sah ich im Tv die Werbung dass man am 15. wegen dem Sonntagsverkauf auch im Supermarkt mit en Punkten zahlen konnte, doch ich konnte mich nicht dazu überwinden, meine Schwägerin und Freundin so spät noch zu stören und liess es bleiben (wäre ja eh nicht die gewesen die ich so gern gehabt hätte)
Mein Mann sah wohl, dass es mich doch sehr traurig machte… und trotzdem sagte ich mir immer wieder alles, hat seinen Grund, also gibt es einen Grund wieso ich diese Maschine nicht bekommen sollte….
zu Weihnachten bekam ich von ihm also einen “Grundstock” für meine Maschine. Ich hab mich so riesig gefreut, denn die Apfelgrüne Maschine kostete mit dem Zubehörset 849.-
Als wir dann nach Weihnachten seine Patentante sahen, bekamen wir von ihr eine kleine Apfelgrüne 1-Mannbratpfanne mit einem Briefumschlag auf dem stand: “zum verbraten”. Meine Augen glänzten und ich fragte meinen Mann ob wir dieses Geld an die Küchenmaschine geben konnten, er bejahte es sofort, denn so könne ich noch öfters was backen, kochen, etc… und so würden wir alle etwas davon haben.
Nun wollte ich die Maschine seiner Patentante zeigen und entdeckte, dass wenn ich die Maschine und das Zubehörset separat bestelle ich sogar noch Geld spare, also wurde die Maschine noch am selben Sonntagabend bestellt und trotz Silvester und Neujahr, war die Maschine am Freitag schon bei mir. Ohne das Zubehörset, denn das werde ich mir nach und nach kaufen, aber ich hab meine Traummaschine und es hatte sehr wohl seinen Grund wieso ich die erste Maschine nicht in meinen Besitz bringen konnte ;)
Hier meine neue Küchenhelferin
DSC_1020[1]
Das Küchenwerk dieser Woche sind die Flammkuchen, die wir gemacht haben (Teig wurde freundlicherweise von der Maschine geknetet)
Hier die Miniflammkuchen der Mädels
DSC_1074[1]DSC_1076[1]
Ist schnell und einfach gemacht –> wir haben ein wenig geschummelt und einen Pizzeteig gemacht, dannach Crème fraîche, Speck und Zwiebeln drauf, 12 Minuten in den 200 Grad heissen Umluftbackofen und fertig.
Jetzt seit ihr dran ;)

Kommentare:

  1. gratuliere zur apfelgrünen schönheit! :-)
    glg nelli

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Maschine :-) Macht sich richtig gut in der Farbe.
    Zwirbeline

    AntwortenLöschen