Dienstag, 20. Mai 2014

1000 Gedanken, 100 Ideen, 1Lektion...

Ich habe mich, wieder mal, länger nicht gemeldet. Doch ich hatte 100 Sachen zu erledigen und 1000 Gedanken schwirrten mir Kopf umher und ich musste mir zum ersten mal eingestehen: auch ich brauche ab und an Hilfe, ich muss lernen nach Hilfe zu fragen und auch Hilfe anzunehmen, wenn man mir welche anbietet.
Ich mache Fortschritte, wirklich.

Jetzt kommt das schöne Wetter, ich meine damit nicht die Temperaturen (der Sommer ist mir zu heiss) sondern die Sonnenstrahlen, die einen. Nun am Morgen wecken und das gibt einem schon einiges an Energie und Elan für den startenden Tag.

Mal was ganz anderes,ich zeig euch mal, was ich in letzter Zeit noch genäht habe:

Kommentare:

  1. Du machst das gut! Es ist wirklich schwer, Hilfe annehmen zu können. Man hat die eigensinnige Auffassung, es würde einem schwach aussehen lassen... Dabei gehört ganz viel Selbsterkenntnis und Eigenliebe dazu, Hilfe anzunehmen und sich somit Gutes tun zu lassen!
    Die Fuchshose ist allerliebst, neben all den anderen tollen Sachen!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder von dir zu lesen.
    süsse Kleider hast du genäht und ich hoffe dir geht gut.

    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  3. Super schöne Sachen meine Liebe! Hihi, habe grade ganz schön große Augen gemacht, ein Duplikat im Do ityourselfbereich wäre echt komisch gewesen. Die Sachen sehen toll aus. Die Hose nähe ich auch noch, allerdings für meine Kleine in der Mädchenversion. Ja, manchmal muss man Hilfe annehmen, ich kann auch besser geben als nehmen, aber als mir letztens eine Freundin (der ich das Nähen beibrachte) fragte, ob sie zum Babygeburtstag einen Kuchen backen solle, habe ich spontan ja gesagt. Ich war auch wirklich froh darum und war sehr stolz auf mich, dass ich nicht wie sonst abgelehnt habe. Hilfe annehmen kann auch gut tun. Ganz liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  4. Wow du warst aber fleißig! ich finde nähen ist aber auch einfach ein guter Ausgleich! lg caro

    AntwortenLöschen