Donnerstag, 23. Oktober 2014

Nimm dir Zeit...

"maman, je fais une fleur pour toi."

"d'accord, je t'aime mon amour."

"Je t'aime aussi maman."

So klang ein Gespräch meiner Zaubermaus und mir vor 3 Tagen. Ich sass an der Nähmaschine und sie auf meinem Bürostuhl mit dem Rücken zu mir... Nach nicht mal 2 Minuten stand sie auf und ging... Ich schaute auf meinen Schreibtisch und sah keine Zeichnung oder ähnliches mit einer Blume, sie hatte wohl doch keine Lust ;)

Ich nähte also weiter...
Dienstag Abend wollte ich meinen Mädels  neue Nachthemden nähen und da sie geraffte Ärmel haben, musste ich die Raffung markieren und für das brauchte ich die Stecknadeln. Das Kissen lag auf dem Schreibtisch und als ich es mir ansah, fühlte ich mich geliebt... 




Gestern beim Essen meinte meine Zaubermaus plötzlich: "wenn ich mal 3 Mädchen habe, dann nähe ich ihnen 3 Kleider, nein, ich kaufe sie." da fragte ich sie wieso denn kaufen? Ihre Antwort hat mich aufhorchen lassen... " Na weil meine Kinder mich stören würden beim nähen und das will ich nicht." Ich sagte ihr, dass sie mich doch nicht stören wenn ich nähe und wenn sie wolle dass ich aufhöre, weil sie mit mit spielen, Bücher gucken oder basteln wolle, sie mir das einfach sagen soll, doch wenn sie gerade Märchen hören, ich ja nicht jede Minute dabei sein müsse... Also nähe ich jetzt noch ein bisschen weniger, aber dafür sind alles glücklich und das ist das wichtigste ;) Ach ja, was ich genäht habe während sie mir die Stecknadelblumen machte zeig ich euch auch noch kurz: ein neues Hemd für den kleinen Prinzen ;)

Kommentare:

  1. Schöner Post und ich muss mich da selber auch an die Nase nehmen.....
    Danke dafür!

    Glg
    Esther

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    Das kenne ich doch auch... Manchmal ist es nicht leicht, ein nähendes Mami zu haben... Andererseits freuen sie sich dann doch über die neuen schönen Kleider. Eine gesunde Mischung zu finden erfordert halt immer wieder da richtige "Gschpüri"
    Hab einen schönen Tag!
    Herzlich Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kinder wachsen bilingue auf? Cool.....
    Du wirst den richtigen Weg zwischen Kindern und Nähmaschine schon finden. Und sonst redet mal drüber, reden ist immer gut um einander besser zu verstehen
    Das Gufeblüämöi ist süss....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand Deinen Post sehr schön! Und toll, dass Du mit Deinen Kindern französisch redest, da käme bei mir leider nur Kauderwelsch zusammen :-)! Ich nähe auch wenig wenn die Kinder wach sind, die fordern das einfach ein. Aber wie man an den Blumen sehen kann, ist es wohl eher eine Momentaufnahme, dass sie in dem Moment mit Mama spielen wollte.

    Liebe Grüße!!!

    AntwortenLöschen