Dienstag, 29. März 2016

Auch Elfinchen bekam Nachschub...

Natürlich hat auch Elfinchen neue Kleider bekommen ;)

Elfinchen bekamm am meisten, jedoch eher ungeplant...
Ich hatte fürs Nähwochenende für beide Mädels genau gleichviele Teile zugeschnitten.
Jedoch war ich ziemlich bald mit allem fertig und wusste nicht was ich , ausser des Blumenquilts, noch nähen könnte...
Ich hatte noch einen Stoff und einen coolen Schnitt zur Hand so ergab es sich, dass Elfinchen eine Tunika mehr bekam...


Ihr könnt euch vorstellen, dass meine zaubermaus zuerst gar nicht erfreut war, doch dann meinte sie selbst: "Gäll, sElfinchen kriegt oft alti Chleider vo mir. Denn dörf sia au mol chlii meh Neus haa."
Schau schau, meine Zaubermaus wird vernünftig und elfinchen sieht in manchen Stücken einfach nur zum anbeissen aus ;)


Freitag, 18. März 2016

Freutag, für meine Zaubermaus...

Meine Zaubermaus hat seit einer Woche wohl eher eine Freuwoche, doch ich fasse einfach mal alles hier zusammen, denn ich freue mich riesig mit ihr zusammen :)

Alles begann letzten Freitag, als Ich morgens in Ruhe eine neue Jeans für sie genäht habe, nämlich endlich mal eine mit viel BlingBling ;)
Sie hat nämlich genau in dieser Woche entschieden einen Wachstumsschub hinzulegen...






Da ich das schon in Erwartung hatte, habe ich ihr am Nähwochenende keine Hosen genäht, sondern "nur" Oberteile, das Katzenshirt zur neuen Jeans ist auch am Nähwochenende entstanden ;)
Abends durfte ich noch eine Fühling-Cordjeans nähen. die Stoffe haben wir zusammen rausgesucht aber dann hatte ich seit langem wieder mal die Erlaubnis sie zu überraschen ;)


Samstag morgen war sie so begeistert von der "Hippiehose", dass sie diese unbedingt anziehen wollte um zur schule zu gehen...
Ja, wirklich. Am Samstag sind mein Liebster, unsere Zaubermaus und ich zur Schule getrottet um uns die Vorstellung der Musikschule anzusehen (Zaubermaus hatte noch eine Gesangseinlage mit der gesamten Musikgrundschule)
Unsere Zaubermaus stürmt seit gut 1,5 Jahren, dass sie Geige lernen möchte und als sie die Geigenlehrerin kennnenlernt und die nocheinmal testen durfte war klar: etwas anderes kommt für sie defintiv nicht in Frage, es passt!
Den Rest des Wochenende verbrachten wiir damit, ein wenig unseren Sommerurlaub zu planen, die Kinder (also vor allem Zaubermaus und Elfinchen) durften das Land wählen (ok, das ist schon ein paar Wochen her)
Jetzt ging es vor allem um die Stops unterwegs, denn die Wünsche von 3 Erwachsenen und 3 Kindern unter einen Hut zu bringen ist nicht immer so einfach ;) aber wir haben es tatsächlich geschafft! Das freute Zaubermaus sehr, denn ein punkt der ihr sehr wichtig war konnten wir zu 100% einplanen :)

Mittwoch steht bei den Mädels Schwimmkurs auf dem Programm und Zaubermaus hat ihr 5. Abzeichen geschafft!
Am war sie mehrere Male gescheitert und so dachten wir, ehrlichgesagt, nicht, dasss sie es diesesmal gleich schafft...
Da Zaumbermaus aber sehr stur ist hat sie es tatsächlich geschafft!
Wie sie sich gefreut hat...

Diese Woche ist auch zwei Tage lang "Tag der offenen Schule" und ihr Gotti hat es Heute geschafft gucken zu gehen, ich glaube von allem was ich bis jetzt aufgelistet habe, ist das wohl das erfreulichste für meine Zaubermaus...
Und freut sich meine Zaubermaus freue ich mich auch ;)

Donnerstag, 17. März 2016

Schneller als gedacht...

Ich bin langsam stolz auf mein Blumenmeer...

Die Blumen fügen sich schneller zusammen als gedacht... Ich werde das Top wohl fertig haben bevor der Starttag sich zum ersten Mal jährt...




 Das Wetter meinte es Heute sehr gut mit mir: Sonne, wenig Wind, so konnte ich die 4 Teile schon mal auslegen, denn drinnen hat es nicht genug platz um alles gut auslegen zu können (ohne alle Möbel rücken zu müssen ;)  )

3/4 sind geschafft ;)




Das besteht zur Zeit aus 4 Teilen, die ich am Ende zusammennähe.

Dann werde icch noch weissen Stoff zuschneiden und zwei Reihen weisse Hexagone rundum annähen...
Ich habe mich für einen Abschluss entschieden, der dem Verlauf der Hexagone folgt.

Meine Decke, mein RUMS ;) 

Montag, 14. März 2016

Wo bleibt die Zeit???

Ich merkte Heute Morgen, dass ich seit über einer Woche nicht geschrieben habe!
Das hat ganz einfache Gründe:
-Ich war an einem Nähwochenende und zeitgleich verkältet (ist jetzt aber fast wieder gut ;) )
- der kleine prinz war während und nach dem Nähwochenende krank (mein Mann ist ein toller Pfleger ;)
- Ich habe ein Geheimnis, dass ich nicht verraten möchte solange es nicht wirklich vor mir stehen habe (und ich muss mich ganz fest zusammenreissen um es euch nicht doch zu erzählen) und ich Angst habe, dass wenn ich es erzähle, alles schief geht ;)

Mit was fange ich nun an?
Ich weiss es nicht... Alles kann ich euch nicht auf einmal zeigen, das wäre zu viel ;)
Hier also ein Bild mit allen Werken:



Ganz links hängen vier Unterhemden für meine liebe Schwiegermama, andere Fotos davon wird es nicht geben, die sind nämlich fleissig im Einsatz ;)
Ich fange wohl mit den neuen Kleider des kleinen Prinzen an:

Ein Set aus T-Shirt und knielanger Pumphose für den Sommer... Leider habe ich seinen Wachstumsschub unterschätzt ;) 


Und noch ein Shirt im Skaterstyle, die Stoffe hat er sich selbst zusammengestellt :



Damit geh ich nun zu Made4BOYS und euch wünsche ich einen tollen Wochenstart 

Donnerstag, 3. März 2016

Boleroshirt: kleine Anleitung und mein "F"

Ich habe mir ja überlegt euch eine kleine Anleitung zu schreiben, wie man aus dem Schnitt eines Shirts ein Boleroshirt näht. Das hier habe ich euch ja schon gezeigt. Jetzt zeige ich euch, wie ihr das selbst machen könnt


Alles fängt mit diesem Paket an, dass ich von der lieben Esther vom Atelier Grächibodi (bei ihr bekommt ihr schöne Kleinigkeiten, das tolle Sonnenglas und Bio-Stoffe vom Stoffonkel ;) also auf jeden Fall einen Besuch wert ;)  )bekommen habe: der wunderschöne "FOX OH" von Stoffonkel (somit wäre das "F" für den März auch erledigt :)



Man nehme also einen Shirtschnitt der einem gefällt und gut sitzt (ich habe einen eigenen genommen) Es ist dabei jedoch egal wie der untere Teil geschnitten ist (ob eng, locker oder ausgestellt)

und schneidet diese Teile zu:
  1. Vorderteil: Das schneidet ihr oberhalb des Brustansatzes zu (etwa 2 cm unterhalb der Stelle wo ihr den Abschluss möchtet, je nachdem wie tief ihr euer Dekolltee wollt)
  2. Bündchenstreifen: Breite des "Ausschnittes" x 0.7 (bei Verwendung von Jersey x 0.8) x Höhe 5cm
  3. Zwei "Flügel" (die Form ist euch selbst überlassen ) messt die Länge von derAchselnaht bis unter die Brust damit ihr wisst wie  lang es sein soll. die Breite sollte dem Schnittmuster entsprechen, beim schmalen Ende hat sich eine Höhe von ca 2cm als praktisch und schön herausgestellt.
  4. Das rückenteil wird in unterteilt zugeschnitten, das Obere Rückenteil sollte mit der breiteren Seite der "Flügeln" übereinstimmen.
  5. Die Ärmel (hier habe ich sie aus unterteilt, beim ersten nicht)
  6. Jerseystreifen 4cm hoch x die benötigte Länge um den "Bolero" einzufassen. 
  7. 2 Streifen von je 6x 120cm für die Bindebänder.
So jetzt haben wir alles, los geht es mit dem nähen:


Bündchen Links auf links falten und an den Ausschnitt nähen (ja es soll sich so zusammenziehen) und absteppen.

Die zwei Rückenteile zusammennähen, die NZ nach oben klappen und absteppen (so wirkt es, noch besser als wenn an sie nach unten klappt) 

Die untere Seite der "Flügel" einfassen.

Man sollte auf beiden Seiten (auch innen) nur das Band sehen (keine Overlocknähte)

Nun werden die "Flügel" an das Vorderteil genäht (in der NZ)

dannach die Schulternähte schliessen, Ärmel annähen und Seitennähte schliessen.
Nun sollte das ganze etwa so aussehen:

Nun wird der komplette "Boleroausschnitt" eingefasst.

Die Bindebänder werden nun rechts auf rechts gelegt und die Längsseite und eine schmale Seite zusammen genäht, das ganze gestürzt und abgesteppt (ich habe mich bewusst für den Zickzack entschieden)
Nun wird die NZ an der Öffnung nach innen geklappt und über das schmale Ende des "Flügels" gestülpt und festgenäht.
FERTIG!!!



Die Anleitung schenke ich euch ;) 
schöne wäre es, wenn ihr sie nutzt, ihr diesen Blog velinkt...
Und da das Shirt nur für mich ist, ab damit zu RUMS 

Dienstag, 1. März 2016

noch mehr Fortbewegungsmittel

Nachdem die Zaubermaus ihr "Loki-Shirt" so sehr meg, wollten die zwei anderen, natürlich, auch ein Shirt.

Elfinchen wünschte sich ein altes Segelschiff


und der kleine Prinz einen Helikopter wie bei Papa auf der Arbeit.

Nun sind alle Happy.

Nun werde ich die letzten Vorbereitungen für das Nähweekend erledigen.

Es wird das erste mal sein, dass ich ohne meinen Liebsten und/oder die Kinder mehr als einen Tag weg bin... Komisches Gefühl....

Mit diesen Werken gehts nun ab zu: Creadienstag und Made4BOYS