Sonntag, 7. August 2016

Meer, Seen und ein Ozean

Lange war klar, ich nehme meinen Hexagonquilt mit in den Urlaub mit...
Ein paar Wochen vorher war dann aber irgendwie gar nichts mehr klar.
Die Decke war einfach zu gross um jeden Tag immer mal wieder auseinander- und wieder zusammenzufalten.
Also her mit der Ersatzarbeit.
Ich habe mir einfach den letzten Knäuel Verlaufsgarn geschnappt und meine Häkelnadel. 

Der Name passt gut: "Ozean der Träume" 

Das Muster habe ich mir auf dem Weg rausgesucht (den Namen weiss ich gerade nicht, liefere ich aber noch nach) 

Angefangen habe ich mitten auf der Ostsee ;)


Auf kleinen Lichtungen...
An schönen Seen...
Und nach einer Zwangspause (habe mir bei einem kleinen "Unfall" das rechte Handgelenk leicht gestaucht)  von 4 Tagen gings auch in diversen Hotels weiter. 
Auch mal mit einem leckeren Getränk ;)
Wir haben so viel erlebt und es uns einfach gut gehen lassen, dass ich nicht sehr weit gekommen bin, wie ihr seht ;)
Also kann ich euch daa Resultat wohl erst in einem Weilchen zeigen... 

1 Kommentar:

  1. Da bist du ja wieder 😀
    Das Muster gefällt mir.... Und meine Ferienatbeit ist auch kleiner geblieben, als angenommen. Es gab anderes!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen