Mittwoch, 28. September 2016

Sie sind wieder da!

Diese Tage, wo ich vor den Kindern wach bin ;)
Nicht weil ich früher aufstehe sondern weil meine Kinder ein klein bisschen länger schlafen (mal nicht um 05:30 nebem meinem Bett stehen und meinen, jetzt gäbe es Frühstück...
Die Sonne ist noch hinter den Hügeln und so stehe ich auf, wenn es draussen noch dunkel/dämmerig ist...
Es ist aber auch die Zeit in der ich merrke wie viel meine Kinder gewachsen sind, denn die Langarmshirts vom Frühling passen fast alle nicht mehr und so gab es ein paar neue.

Elfinchen ist regelrecht in die Höhe "geschossen"und daher ist bei ihr das grösste "Problem", dass sie noch dringend neue Hosen braucht.
Ihre Hosen sind noch nicht (alle) zu kurz aber alle zu breit (zum Glück habe ich ihr ja mal einen Gürtel genäht) Dass ist wohl mein näächstes Projekt.
Natürlich mussten auch für Zaubermaus Oberteile her: 

Donnerstag, 22. September 2016

Nochmal von Vorne...

Ich melde mich in den letzten Wochen eher selten, das weiss ich...
Es ist nicht so, dass ich nichts zu erzählen oder zu zeigen hätte aber das Leben 1.0 hat mich ziemlich im Griff...
Ich habe einiges genäht, gehäkelt und gewerkelt...Vieles ist noch in Planung oder halb fertig...
Ich habe auch ein wunderschönes Häkeltuch angenadelt...

Ein Tuch, dass ich mit einem anderen Garn schon mal angefangen habe, ich häkle es nun mit einer Wunschwicklung nochmals von Vorne (das letzte wurde ja aufgeribbelt und ein Calypso)

Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde es geht mir locker von der Hand, ich habe schon X Fehler gemacht und deshalb schon öfters wieder aufgeribbelt und von Vorne begonnen ;)
Der Grund ist nicht, dass es schwierig ist sondern die Umstände um mich rum.

Der kleine Prinz trägt momentan einen "Rucksackverband".
Letzten Freitag kurz nach 17:00 Uhr wollten seine Füsse nicht wie sein Laufrad und seine Schulter (und später sein Kopf) machte, auf eine sehr unsanfte Art, Bekanntschaft mit dem Betonboden...
Er war nicht sonderlich schnell, noch flog er hoch oder weit... (da habe ich von meinen Dreien schon schlimmeres gesehen) Es reichte jedoch für einen Schlüsselbeinbruch...
Nun ist der kleine Mann frustriert und seine Frusttoleranzgrenze ist ziemlich niedrig angesiedelt...
Zum Glück kann er sich gut einschätzen und darf so, trotzdem in die Spielgruppe (ich will mir garnicht vorstellen, wie launisch er sonst wäre ;) )
Das umständlichste ist das Hochheben und Anziehen, zum Glück besitzt er so viele Hemden ;)

Ich kam nicht dazu andere Blogs zu besuchen, geschweige denn selbst etwas zu schreiben... genäht habe wie gesagt zwischendurch schon aber eher weil es sein "musste" ...
Meistens war ich Abends einfach zu müde und wenn ich dann im Bett lag, sah ich all die Stürze die schon hinter uns liegen vor meinem geistigen Auge...
Leider nicht nur die, sondern auch die "Was-wäre-wenn?-Stürze" Ich brauche jedesmal einiges an Zeit und "Arbeit" um diese "Panikattacken" wieder loszuwerden...
Ich frage mich manchmal, wie machen das andere Mamas?
Ich versuche meine Kinder zu schützen und ihnen trotzdem so viel Freiraum zu geben, dass sie sich selbst entwickeln können...
Es ist so schwierig den richtigen Grad an Schutz zu geben, ohne sie zu sehr zu bemuttern...
Ich bin realist genug um zu wissen, dass jederzeit und überall etwas passieren kann (sogar, wenn man aus der Wanne steigt) aber es sind trotzdem Gedanken, die man (oder vielleicht nur ich) nicht einfach so loswerden kann...

Dienstag, 13. September 2016

Alpenfleece, Overall mal 3

Ja, wir denkeen schon an die kalten Tage, die vor uns liegen...
An das klate Haus, in der Übergangszeit...
An die kalten Abende nach dem Schwimmkurs...

Manchmal muss es schnell gehen , denn man (Kind) hat kalt...
Also sollte es, für dieses Jahr, Einteiler geben.
Schnell an- oder abgezogen sollten sie sein..

Denn im Winter, wenn der Schwimmkurs aus ist, muss es sehr schnell gehen...
Damit man (Kind) nicht X Lagen aus-bzw anziehhen muss, ersetzt, dieser Overall locker 2 Lagen Kleidung und dank den Bünchen kann man auch gut die Winterstiefel drüberziehen ;)


Als Material haben ich Alpenfleece gewählt.
Letzten Samstag war ja wieder Stoffmarkt und natürlich war ich dort.
Jedoch zum ersten Mal mit Familienanhang.
Ja, mein Liebster, Zaubermaus, Elfinchen und der kleine Prinz waren dabei.
Ich war, aus verschiedenen Gründen darauf angewiesen...
Es ging erstaunlicherweise, sehr, sehr gut und sie konnten sich alle Stoffe selbst aussuchen.

Deshalb sind es absolute Wunsch-Overalls für die drei Wunder geworden.
Jetzt habe ich, endlich mal, wieder Zeit um mich im Creativen WWW umzusehen ;)

Dienstag, 6. September 2016

Calypso und Improvisation

Ich leide ml wieder an einer neuen kreativen Sucht ;)
Die Bobbel-Sucht!
Dieses Mal habe ich das Garn vom Wulle-chistli 490 Meter im Verlauf: wollweiss-hellgrau-Zinn...
Zuerst wollte ich ein wunderschönes Tuch häkeln doch der Verbrauch lag bei 750-100 Meter...
Naja, schlau wie Frau ist (oder auch eben nicht) dachte ich mir: entfernst du halt das eine oder andere Muster...
Ich habe dann mal angefangen...

Sieht schon vielversprechend aus...
Leider wurde aus meiner Idee nichts und ich verbrachte, fast, einen ganzen Abend damit das ganze aufzuribbeln und wieder aufzuwickeln... 

Also neues Tuch gesucht
(dazwischen nich "schnell eine Bestellung für zwei Wunschwicklungen aufgegeben) 
Gefunden habe ich das "Calypso"
Nachdem das Muster fertig war hatte ich noch einiges an Garn über aber ich wollte so wenig Resten wie möglich und so habe ich beim Abschluss improvisiert. (denn für noch einen Mustersatz hätte es nicht gereicht)

Gewaschen, ausgedrückt und zum Trocknen gespannt
Der kleine Rest...
Das ist eigentlich eine Pflasterdose (habe ich von zwei verschiedenen, llieben, Frauen geschenkt bekommmen.
Die Pflaster sind nun in einer Box und die andere hilft mir beim Ordnung halten ;)

Das Tuch wandert nun zum Creadienstag und ein neues Tuch wurde bereits angenadelt.... einfarbeig, einfädig und eine 3,5 Nadel sind dazu von Nöten

Freitag, 2. September 2016

Von ersten und letzten Malen

Das erste Mal, dass ich eins unserer Kinder gewickelt habe war am 26.06.2009 (die ersten paar Male hat mein Liebster dies gemacht)
Ab diesem Datum hatten wir immer mindestens eins, manchmal auch zwei, Wickelkinder...
Das letzte Mal eines unserer Kinder gewickelt habe ich in der Nacht vom 27. auf den 28.08.2016
Das sind etwas mehr als sieben Jahre...
Manchmal bin ich wehmütig, wenn ich das letzte Mal ist. Das letzte Mal stillen, das letzte Mal Babybaden, etc...
Doch, dass die Windelzeit nun entgültig vorbei ist, ist wundervoll!

Noch immer bin ich erstaunt wie gut es klappt (ein einziges Missgeschickt ist bisher passiert und da war die Unterwäsche schuld)

Ich erzähl euch jetzt die Geschichte:
Elfinchen hatte ein paar Tage nach unserer Rückkehr die Windpocken (zum Glück nicht zu schlimm)
Unser kleiner Prinz hat sich bei ihr angesteckt und hat sie plötzlich letzten Freitag auch. Leider einiges stärker dafür ohne Fieber (das Fieber hatte sich Elfinchen schon gepachtet) Samstag Nacht war der Horror, denn die Windel verhinderte dass die Lotion, gegen den Juckreiz, nicht trocknen konnte und ich wickelte ihn einiges häufiger. In der Nacht wurde es so schlimm, dass der kleine Prinz sich die Windel abzog. Als ich ihm erklärte, dass es ohne Windel weniger schlimm wäre entschied er, dass er in dem Fall keine mehr brauche.
Na klar! Dachten wir (mein Liebster und ich)... Wird wohl eine Nacht mit viel Wäsche...
Nein, siehe da das Bett war am Morgen trocken und der kleine Prinz ging von sich aus auf sein "Häfi" (Töpfchen) das ging den ganzen Sonntag tiptop und auch Sonntag Nacht kein Problem...
Wir waren echt baff, denn auch die Mädels hatten sich, damals "einfach so" gegen eine Windel entschieden und auch damals ging es gut.
Das Glück können wir doch nicht jedesmal haben?
Bis jetzt scheint es jedoch so :)

Nun kam aber ein Problem: Unterwäsche!!!
Es sollen Boxershorts sein! Ich konnte ja schlecht mit einem Winpockenkind in Kinderkleidergeschäfte und ich wusste von früheren Touren, dass Boxershorts in 74/80 schwer zu finden sind...
Also suchte ich ein relativ simples Schnittmuster und fand: Minikrea 33405 Ein Unterwäscheset, dass sogar noch Pantys für Mädels beinhaltet (Zaubermaus stürmt schon länger deswegen).
Gut die Grössen 86/92-146/152 sind etwas zu gross aber meine Erfahrung mit den minikrea-schnitten zeigte, dass es eher eng geschnittene Stücke sind, was ja wieder super ist.

Dank lieben Stoffladenbesitzerinnen (gibt es wirklich ein paar) war das Schnittmuster Dienstag Mittag bei mir.
Dienstag wurden auch die Stoffe vom kleinen Prinzen ausgesucht und bereitgelegt.
Dienstag abends war der kleine Prinz stolzer Besitzer von 10 neuen paar Boxershorts.

Das war ein neues erstes Mal: das erste Mal Boxershorts für einen kleinen Jungen nähen ;)
Das ist für mich ein Gund mich zu freuen und daher passend zum Freutag ;)
Die erste musste gannz schnell gehen, denn die wollte gleich angezogen werden ;)


Bei den restlichen neun entschied ich mich Fake-Coverlocknähte einzusetzten (so ist innen keine störende Naht und es sieht optisch auch noch cool aus (meinte jedenfall der kleine Prinz )
HIER findet ihr eine einfache Anleitung dafür ;)

Donnerstag, 1. September 2016

Ich mag lange Ärmel

Langsam aber sicher nähern wir uns dem Herbst ;)
Ich weiss nach diesem Sommer will das eigentlich niemand (oder nicht viele)
Ich aber liebe den Herbst (Mache auch kein Geheimnis daraus ;) )
Ich mag auch lange Ärmel, docch bei vieln Schnittmustern sind die Ärmel für meine Grösse eher knapp bemessen.
Jetzt musste/durfte ich aus einem Grund, den ich euch morgen verrate, Scchnittmuster bestellen und ich bestellte gleich noch den minikrea Schnitt "T-shirt 70225" mit und teste den gestern gleich.
Er ist toll! er sitzt 1A und ich bin begeistert (bin ich ja sowieso fast immer von minikrea ;))

Die Ärmel könnte ich hier sogar noch nach vorne ziehen ;)
Ich fasse meine Ausschnitte gerne ein, ich benutze eherr eine "faule" Variante des einfassens (hier ein Blick auf die Innennaht)
Die Teilung habe ich selbst gemacht (kannn man ja auf jeden Schnitt übertragen)
Ich habe mich für eine Fake-Coverlocknaht entschieden. (dazu auch Morgen mehr)

Ich mag mein neues Shirt wirklich sehr und drum gehts damit ab zu RUMS und ich geh noch mehr zuschneiden ;)