Freitag, 2. September 2016

Von ersten und letzten Malen

Das erste Mal, dass ich eins unserer Kinder gewickelt habe war am 26.06.2009 (die ersten paar Male hat mein Liebster dies gemacht)
Ab diesem Datum hatten wir immer mindestens eins, manchmal auch zwei, Wickelkinder...
Das letzte Mal eines unserer Kinder gewickelt habe ich in der Nacht vom 27. auf den 28.08.2016
Das sind etwas mehr als sieben Jahre...
Manchmal bin ich wehmütig, wenn ich das letzte Mal ist. Das letzte Mal stillen, das letzte Mal Babybaden, etc...
Doch, dass die Windelzeit nun entgültig vorbei ist, ist wundervoll!

Noch immer bin ich erstaunt wie gut es klappt (ein einziges Missgeschickt ist bisher passiert und da war die Unterwäsche schuld)

Ich erzähl euch jetzt die Geschichte:
Elfinchen hatte ein paar Tage nach unserer Rückkehr die Windpocken (zum Glück nicht zu schlimm)
Unser kleiner Prinz hat sich bei ihr angesteckt und hat sie plötzlich letzten Freitag auch. Leider einiges stärker dafür ohne Fieber (das Fieber hatte sich Elfinchen schon gepachtet) Samstag Nacht war der Horror, denn die Windel verhinderte dass die Lotion, gegen den Juckreiz, nicht trocknen konnte und ich wickelte ihn einiges häufiger. In der Nacht wurde es so schlimm, dass der kleine Prinz sich die Windel abzog. Als ich ihm erklärte, dass es ohne Windel weniger schlimm wäre entschied er, dass er in dem Fall keine mehr brauche.
Na klar! Dachten wir (mein Liebster und ich)... Wird wohl eine Nacht mit viel Wäsche...
Nein, siehe da das Bett war am Morgen trocken und der kleine Prinz ging von sich aus auf sein "Häfi" (Töpfchen) das ging den ganzen Sonntag tiptop und auch Sonntag Nacht kein Problem...
Wir waren echt baff, denn auch die Mädels hatten sich, damals "einfach so" gegen eine Windel entschieden und auch damals ging es gut.
Das Glück können wir doch nicht jedesmal haben?
Bis jetzt scheint es jedoch so :)

Nun kam aber ein Problem: Unterwäsche!!!
Es sollen Boxershorts sein! Ich konnte ja schlecht mit einem Winpockenkind in Kinderkleidergeschäfte und ich wusste von früheren Touren, dass Boxershorts in 74/80 schwer zu finden sind...
Also suchte ich ein relativ simples Schnittmuster und fand: Minikrea 33405 Ein Unterwäscheset, dass sogar noch Pantys für Mädels beinhaltet (Zaubermaus stürmt schon länger deswegen).
Gut die Grössen 86/92-146/152 sind etwas zu gross aber meine Erfahrung mit den minikrea-schnitten zeigte, dass es eher eng geschnittene Stücke sind, was ja wieder super ist.

Dank lieben Stoffladenbesitzerinnen (gibt es wirklich ein paar) war das Schnittmuster Dienstag Mittag bei mir.
Dienstag wurden auch die Stoffe vom kleinen Prinzen ausgesucht und bereitgelegt.
Dienstag abends war der kleine Prinz stolzer Besitzer von 10 neuen paar Boxershorts.

Das war ein neues erstes Mal: das erste Mal Boxershorts für einen kleinen Jungen nähen ;)
Das ist für mich ein Gund mich zu freuen und daher passend zum Freutag ;)
Die erste musste gannz schnell gehen, denn die wollte gleich angezogen werden ;)


Bei den restlichen neun entschied ich mich Fake-Coverlocknähte einzusetzten (so ist innen keine störende Naht und es sieht optisch auch noch cool aus (meinte jedenfall der kleine Prinz )
HIER findet ihr eine einfache Anleitung dafür ;)

Kommentare:

  1. Ich habe auch nach sieben Jahren mit wehmütiger Begeisterung den Wickeltisch Weg gegeben.... Da habe ich auch wirklich nie eine Träne nachgeweint.....
    Cool! Hast du toll genäht
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ach das kommt mir bekannt vor ;-)
    tolle Kollektion.

    Lg Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  3. Super Boxershorts, mein Sohn trägt die auch am Liebsten, hm, könnte ich wohl auch mal versuchen, danke fürs Erinnern.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen