Freitag, 5. Mai 2017

1 Meter Jersey

Zuerts möchte ich euch für die lieben Komantare bedanken und ein Missverständnis aus der Welt schaffen: Der Hexagonquilt ist noch nicht ganz fertig. Er ist noch nicht einggefasst und da habe ich mich für eine Methode entschieden, die ich ganz sicher von Hand machen kann und dafür brauche ich die 400 zusätlichen Hexagones ;) Den dieser Quilt hat noch nie eine Nähmaschine aus der Nähe "gesehen" und das soll auch so bleiben ;)

Nun zu meinem eigentlichen Thema Heute :)
Meine Zaubermaus braucht doch ein paar Beinkleider, seinen es Leggings oder auch andere...
Ich habe einen Jersey mit coolem Print in Jeansoptik ergattert und den hat sich meine Zaubermaus natürlich gleich reserviert ;)

Son entstand aus einem Meter Jersey, eine lange Leggings mit Taschen, eine 3/4-Leggings ohne Taschen und aus dem kleinen Resten konnte ich ihr noch ein paar Boxershorts nähen ;)



Da ich gerade dabei war habe ich noch einen "Knitjeans" genommen und noch zwei paar Jeggings genäht, auch wieder einmal lang und einmal 3/4.
Da wird sie sich sicher freuen, denn sie hat schon länger den Wunsch dannach geäussert.
Ein paar dünnne Jans liegen nun schon zugeschnitten hier bereit und zwei paar Jeans für den kleiinen Prinzen auch...

1 Kommentar:

  1. Ach so! Trotzdem, dein Hexagonquilt ist eine Wahnsinnsarbeit!
    Die Beinkleider sind dir gelungen! Für jede Wetterkapriole gerüstet 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen