Mittwoch, 9. Mai 2018

Erwachen und wachsen

Doch, doch ich nähe noch immer einiges aber das Leben 1.0 ist in letzter Zeit so Ereignissreich, turbulet, wild, bunt, fröhlich, beängstigend, hoffnungsvoll und intensiv, dass ich sehr wenig Zeit im www verbringe...

Das Wetter macht die Gartenarbeit so viel angenehmer,  dass ich dieses Jahr etwas früher loslegen konnte...
Die Kids helfen mir viel und haben ein kleines, eigenes Plätzchen im Garten bekommen.

Donnerstag, 5. April 2018

Die Reisetasche, die Zuhause blieb

Nein, nein ich habe die Reisetasche nicht Zuhause vergessen.
Ich hatte mir am Nähwochenende eine Reisetasche aus dickerem Kunstleder genäht.
Aus dünnerem Wildleder habe ich eine Seitentasche und Ecken appliziert.
Die Tasche ist ganz schlicht und vor allem "Männertauglich". Das war wirklich wichtig,  denn sie sollte meinen Liebsten davon überzeugen,  dass lieber sie als ein Rucksack uns auf unserem Kurztripp zu Zweit begleiten soll.


Als ich an Ostern nochmals nachschauen wollte, auf welchem Gleis wir sein müssen (wir haben die Reise mit dem Zug gebucht), bekam unsere Vorfreude auf unsere Reise in die Stadt der Liebe einen herben Dämpfer.  
Es soll gestreickt werden! 
Keine Panik! Evtl haben wir ja Glück und es betrifft unsere Verbindung nicht.
Knapp nach 17 irgendwannUhr 00 war klar, unsere Reise fällt ins Wasser! 
Naja,  werden wir die Tasche sicher mit auf Reisen nehmen...

Mittwoch, 28. März 2018

Geduld üben...

Neuigkeiten,  Ereignisse,  geänderte Pläne,  all diese Ungewissheiten sind für einen "Planmenschen" wie mich der Horror.
Wohl auch ein Grund wieso ich weniger schreibe, im Moment.
Nichts dramatisches, eigentlich. 
Nur warten und sich in Geduld üben...
Warten auf Antworten, warten auf Entscheidungen die ich nicht beeinflussen kann, warten auf Lösungen...
Eine Hilfe dabei ist dieser Quilt.
Ich weiss was es wird, die Zukunft...
Ich mache Stich für Stich und sehe was das ganze werden wird...
Ein Tag nach dem anderen nehmen und sehen was sein wird...
Es kommt gut, das weiss ich...
Geduld üben...

Samstag, 24. März 2018

Unterwäsche

Am Nähwochenende habe ich wieder mal Unterwäsche für meine drei Wunder genäht.
Es gab gleich ein "Wochenkontingend" pro Kind.

Dieses Mal wollten die Mädchen auch Boxershorts haben.
Ich fand die Idee sehr gut, denn meine Mädels bewegen sich sehr gerne.
Was hat jetzt Bewegung mit Boxershorts zu tun hat?



Eigentlich nicht viel, ausser man bedenkt,  dass es ja doch noch Sommer werden soll dieses Jahr.
Meine Mädels tragen sehr gerne Kleider und trotzdem klettern und turnen sie gerne auf Bäumen rum. 
Dank der Boxershorts können sie so auf zusätzliche, kurze, Hosen verzichten.

Donnerstag, 15. März 2018

Eine Nike für mich

Jaja, ich weiss... Die Zeit rennt... Nebst Ferien, Nähwochenende, Stoffmarkt und dem ganzen normalen Wahnsinn gab es noch zwei drei andere Sachen zu erledigen, klären und lösen.
Vieles werde ich euch noch vom Nähwochenende zeigen. Doch Heute geht es zuerst mal um ein Sweatkleid, dass ich mir diese Woche genäht habe.

Mit XXL- Kragen der so schön kuschelig ist.
Das Beste an dem Kleid? Es hat Taschen!

Mittwoch, 21. Februar 2018

1. "Rose" fertig

Die erste "Rose" ist fertig. Es folgen noch viele weitere.
Grössere aber auch kleinere. 
Die Stoffe habe ich im Vorfeld bestellt, jedoch habe ich nicht genau geplant wo welcher Stoff eingesetzt wird. 

Ich habe dieses Mal entschieden,  dass ich die Stoffe "a fur et à mesure"  zuordnen werde.

Das Gute an diesem Quilt, ist der geringere Teil an verbrauchtem Papier, da ich die Schablonen schneller entfernen kann und somit mehrer Male benutzen kann.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Herzchen...

Meine Kinder kriegen heute dreifachen Besuch.
Wenn Spielgspänli kommen,  ist das immer toll!
Jedoch ist heute ja Valentinstag und dieser Tag ist für meine 3 ein wichtiger Tag (von meinem Liebsten und mir haben sie das jedoch nicht).
Also wurde heute ein wenig Deko,  in Form von einem Bund Rosen, gekauft, Schokolade-Paranuss-Cookies gebacken und Herzen gebastelt.

Diese wurden aus, etwas dickerem, Papier geflochten.
Dahinter hat jedes der Kinder einen selbstgerschriebenen Brief geklebt.
Sogar der kleine Prinz hat, mit Hilfe der grossen Schwestern, ein paar Worte geschrieben. 


Es ist so schön zu sehen,  was meinen dreien wichtig ist und sie beim umsetzen unterstützen zu können. 

Dienstag, 13. Februar 2018

Zuschneiden

Ja, in ein paar Wochen ist es wieder soweit und das Nähwochenende steht an.
Also habe ich wieder angefangen einige Sachen zugeschnitten.
Was ich noch Zuhause nähen werde und was mitkommen wird ist noch nicht ganz entschieden.
"on verra ce qui serra"

Samstag, 10. Februar 2018

Wiederholungstäterin

Im Moment verbringe ich nicht so viel Zeit,  wie gewohnt,  an der Nähmaschine.  Ich nähe schon einiges aber eben weniger.
Bei diesem Wetter und da ja Ferien sind verbringe ich die Tage mit meinen Kindern (wir haben eine Sonnensystem zusammengesetzt und bemalt)



Aus Vollrahm Oliven- und Kräuterbutter und Buttermilch gemacht.

Kleine Übernachtungsgäste gehabt. (und die dürfen dann mit meinen Kids unser Bett in Beschlag nehmen) 

Deswegen war Abends eher mein bequemer Sessel mein Rückzugsort.

Es wurde gestrickt (noch nicht fertig), gehäkelt (auch nicht fertig), gestickt (ebenfalls unfertig) und genäht...

Und da kommt die Wiederholungstäterin in mir zum Vorschein. 

Ich habe wieder einen Handgenähten Quilt begonnen... Wieder im English Paper Piecing... 

Dienstag, 6. Februar 2018

Weiches für unsere Füsse

Schon lange wollte ich mal einen Teppich häkeln,  doch wie das so ist, die to-do Liste ist so lange, dass man vieles oft viel später als geplant schafft...
So auch dieses Mal. Jedoch "fielen" mir letztens zwei Textilgarnkonen in die Hände und ich wollte loslegen. Leider fehlte mir eine passende Häkelnadel und ich musste auf die meiner lieben Schwiegermama warten.
Geduld ist (ausser mit Kindern) nicht so meine Stärke und so nahm ich Stricknadeln in Grösse 12 und legte los. Es wurde ein Quadrat von 55x55 cm und passt super ins kleine Bad...

Gerade als ich damit fertig war, kam die Häkelnadel bei mir an und so nahm ich, lange gelagerten, weissen und ecrufarbenen Probestoff und begann gleich einen neuen Teppich. 
Der ist nun im grossen Bad.
Mein Fazit: häkeln geht eindeutig schneller und leichter als stricken. 
Die Mädels haben nun schon Sitzkissen "bestellt"  

Sonntag, 4. Februar 2018

Und wieder ein Jahr

Nun ist Elfinchens Geburtstag auch schon wieder durch...
Ein freundliches, schlaues Mädchen ist sie und eine riesen Plaudertasche... Von wem sie das wohl hat? ;)
Beharrlich,  ausdauernd und ab und auch sehr stur.
Geduldig hat sie gewartet, bis sie endlich Farbe zeigen durfte. 
Ihre Wahl ist auf türkis gefallen,  zum Glück passte das vortrefflich zu ihrem Geburtstagskleid.

Freitag, 26. Januar 2018

Sternenkleid

Meine Zaubermaus bekam ein neues Kleid.
Ein Schnitt aus dem OTTOBRE hat es uns beiden angetan und jetzt wo die Grösse passt, musste es natürlich gleich umgesetzt werden.
Das Kind ist happy und es werden ganz sicher noch mehr davon folgen.

Freitag, 19. Januar 2018

Nichts tun

Das kann ich bekanntlich sehr schlecht.
Ich habe es diese Woche,  an einem Abend,  wieder mal versucht.
Als die Kinder im Bett waren und der Haushalt gemacht war. Habe ich mich,  mit einer Tüte Chips vor den Fernseher gestzt. Um 21:15 Uhr konnte ich nicht mehr.
Der Pullover meines Liebsten gefiel einem nahen Verwandten sehr und so hatte ich die Wolle dafür schon Zuhause und begonnen hatte ich damit auch schon.  Also wurde der Plan,  vom Nichtstun,  verworfen und am Ärmel weitergemacht. Als ich den fertig hatte. War ich entspannt und die Uhr zeigte 23:15 Uhr.
Ich glaube, ich werde das Nichtstun noch etwas vertrösten...

Mittwoch, 17. Januar 2018

Kleiner Fan

Mein kleiner Prinz ist ein grosser Fan dieser Figuren.
Vor allem der blaue "Jay" hat es ihm schon länger angetan.
Als ich dieses Panel, noch letztes Jahr, sah. Wusste ich, dass ich ihm eine Freude machen möchte.
Die Überraschung ist mir geglückt.
Der kleine Prinz ist mir überglücklich um den Hals gefallen und ich bekam, gefühlt, 1000 Küsse.
Eine neue Hose musste auch dringend her.
Eine ganz simple Jeans-schluofhose hat es gegeben.

Donnerstag, 11. Januar 2018

Unterwegs für mich

Da meine "Reisearbeit" fertig ist und wir über die Feiertage viel umherfuhren, musste eine Beschäftigung für mich her.
Also gab es einen Pullover für mich.
Denn für mich gab es in diese Richtung noch nichts.
Wir waren viele Stunden unterwegs und so wurde er relativ zügig fertig.
So mache ich wieder mal bei RUMS mit.

Montag, 8. Januar 2018

Was es sonst noch gab...

Auch bei uns ist der Alltag wieder gestartet.
Naja, fast.
Ich erhole  mich noch immer von einem Mageninfekt, der mich in der letzten Nacht unseres Urlaubs erwischt hat.
Die Heimfahrt am Morgen und auch der nächste Tag waren nicht sehr angenehm... Ich kann mich nicht erinnern, wann es mir das letzte Mal so schlecht ging...
Naja, nun ist meine Liebster wieder weg und es muss wieder gehen.
Ich möchte euch noch zeigen was ich noch so zu Weihnachten verschenkt habe.
Einmal einen Babyquilt (gross genug um auch mal als Decke zu benutzten)  75 verschiedenfarbige Dreiecke sind zu entdecken.


Dann gab es einen Quilt für meinen Neffen. Bunt und fröhlich sollte er sein.


Auch gequiltet aber deutlich kleiner ist der Tischläufer für meine Schwiegermama. Das spezielle daran, das Vlies lässt keine Hitze durch und dient daher auch gleich als Untersetzter für Pfannen und Töpfe.


Für meinen Schwiegerpapa gab es gestrickte Socken.
Davon gibt es leider keine Foto (habe es einfach vergessen) dafür habe ich euch bald Fotos von Spiralsocken, habe meinem Liebsten nämlich welche gestrickt.