Dienstag, 6. Februar 2018

Weiches für unsere Füsse

Schon lange wollte ich mal einen Teppich häkeln,  doch wie das so ist, die to-do Liste ist so lange, dass man vieles oft viel später als geplant schafft...
So auch dieses Mal. Jedoch "fielen" mir letztens zwei Textilgarnkonen in die Hände und ich wollte loslegen. Leider fehlte mir eine passende Häkelnadel und ich musste auf die meiner lieben Schwiegermama warten.
Geduld ist (ausser mit Kindern) nicht so meine Stärke und so nahm ich Stricknadeln in Grösse 12 und legte los. Es wurde ein Quadrat von 55x55 cm und passt super ins kleine Bad...

Gerade als ich damit fertig war, kam die Häkelnadel bei mir an und so nahm ich, lange gelagerten, weissen und ecrufarbenen Probestoff und begann gleich einen neuen Teppich. 
Der ist nun im grossen Bad.
Mein Fazit: häkeln geht eindeutig schneller und leichter als stricken. 
Die Mädels haben nun schon Sitzkissen "bestellt"  

Kommentare:

  1. Ich hatte damals alte Shirts in Garn geschnitten, und dann Sitzkissen daraus gehäkelt...
    Ich suche mal die Seiten zusammen, und mache dir eine Mail.
    Die Teppiche sind super!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Die sind beide toll, diese Sitzpoufs kann ich mir auch gut vorstellen. Na dann hast du ja was zu tun.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. So schöne Teppiche! Zu beneiden, wer so etwas kann...
    Kann ich in einen Workshop buchen^^
    Liebe bunte Grüsse!!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.